austria

Webmoney & Paysafecard aufladen einfach gemacht

Zuletzt aktualisiert: 06. Mai 2022

Redakteur: Jessika Hueber

Bei Webmoney handelt es sich um einen sogenannten E-Wallet. Mit E-Wallets lässt sich ganz einfach eine Online Zahlung tätigen, um z.B. Dienstleistungen zu kaufen oder auch Produkte. Das tolle an Webmoney ist es, dass man den Geldtransfer Dienst auf der ganzen Welt benutzen kann. Man hat nämlich die Option sein Webmoney Konto mit unterschiedlichen Währungen aufzuladen, um dann später im Internet eine Zahlung zu tätigen. Nachfolgend wollen wir dir einmal zeigen, wie du mit Paysafe Geld auf dein Webmoney Konto laden kannst. Außerdem erfährst du wichtige Informationen zum Thema Online Zahlungen und zu Webmoney allgemein. Außerdem werfen wir noch einen kleinen Blick darauf, wie du Paysafecards kaufen kannst.

Was ist Webmoney überhaupt?

Wie bereits kurz erwähnt, handelt sich bei Webmoney um einen sogenannten E-Wallet. Ein E-Wallet kann man als digitalen Geldbeutel sehen. Du kannst beispielsweise mit PayPal Guthaben auf dein Wallet laden und dieses später für eine Transaktion nutzen. Es ist außerdem möglich dein Bankkonto zu benutzen, um Überweisungen auf dein Wallet zu tätigen. Diesen kannst du dann als Zahlungsmethode in Online-Shops oder in Online Casinos nutzen. Das tolle an Webmoney ist es, dass man sich als Nutzer ein E-Wallet in einer unterschiedlichen Währung und unterschiedlichen Sprachen, unter anderem auch Deutsch, erstellen kann. So kann man beispielsweise selbst im Ausland auf einer Webseite zahlen. Der Service ist jedoch nicht ganz kostenlos! Denn jede Überweisung, die du an deinen E-Wallet tätigst, kostet eine kleine Provision oder auch Gebühr genannt. Meistens sind es 1 bis 3%, die man als Gebühr für die Verwaltung seines Kontos zahlen muss. Sobald du jedoch Geld auf deinem Webmoney Account hast, kosten dich Transaktionen, z.B. an ein Casino, nichts. Nur die Aufladung mit einer anderen Zahlungsoption wie z.B. der Kreditkarte oder einer Banküberweisung kostet Gebühren.

Das Unternehmen Webmoney

Schauen wir uns einmal den Anbieter Webmoney etwas genauer an. Welche Dienstleistung bietet dieser und wie ist das Unternehmen strukturiert? Bei Webmoney handelt es sich um ein Unternehmen aus Russland. Der Hauptsitz ist in Moskau, der Hauptstadt von Russland. Bereits vor mehr als 23 Jahren, also 1998, wurde das Unternehmen gegründet. Es ist eines der größten Services zum Geldtransfer in Russland. Es gibt mehr als 45 Millionen registrierte Kunden, die bei Webmoney angemeldet sind. Hierzu gehören neben Nutzern aus Russland selbstverständlich auch Kunden aus Deutschland und Österreich. Webmoney kann in mehr als 100 000 verschiedenen Online Stores eingesetzt werden und ist somit eine beliebte Alternative gegenüber Paypal. Viele Händler setzen auf die Technologie & die Dienstleistungen von Webmoney.

So funktioniert das Webmoney Konto

Schauen wir uns einmal genauer an wie die Zahlungsmethode oder besser gesagt wie das Webmoney Konto überhaupt funktioniert. Die Verwaltung ist hier relativ einfach. Zuallererst wird ein Profil benötigt. Du kannst dir solche ein Konto ganz einfach erstellen, indem du gültige Kontodaten angibst. Sobald deine Kontodaten verifiziert worden sind, kannst du dein Webmoney Konto benutzen. Du hast dann die Option eine Währung auszuwählen, in der du bezahlen möchtest. Vom Euro bis hin zu US-Dollar ist fast jede Währung dabei. Nähere Details zu den unterschiedlichen Währungen findest du auf der Webseite. Sobald dein Konto erfolgreich angelegt worden ist, kannst du als Nutzer Geld einzahlen. Dies kannst du beispielsweise mit einer simplen Überweisung tun. Du hast aber auch die Alternative z.B. dein PayPal-Konto zu benutzen, um dein Webmoney Konto aufzuladen. Sobald du eine Einzahlung getätigt und die Gebühren bezahlt hast, kannst du Webmoney als Zahlungsmethode benutzen.

Webmoney Aufladung Österreich – Alle Optionen im Überblick

Wenn du dein Webmoney Konto aufladen möchtest, kannst du dies ganz einfach tun, indem du Geld einzahlst. Doch welche Möglichkeit hast du als Person, um Geld auf dein Konto per Überweisung zu transferieren? Und welche sind überhaupt die beliebtesten Möglichkeiten? Um dir auf diese Fragen Antworten zu geben wollen wir dir nachfolgend einmal alle Möglichkeiten zeigen, wie du dein Webmoney Konto aufladen kannst. Hierzu haben wir dir alle Zahlungsmethoden aufgelistet.

Webmoney mit Paysafecard aufladen

Du als Person hast dich bestimmt schon oft gefragt, ob es auch möglich ist mit Paysafecards Transaktionen auf dein Webmoney Konto zu tätigen. Ein Grund hierfür können z.B. die Gebühren sein, die du bei Transaktionen mit deinem Bankkonto auf dein Webmoney Konto zahlen musst. Als Beispiel haben wir uns deshalb einmal angeschaut, wie man Webmoney mit Paysafecard aufladen kann. Auf der Seite von Webmoney ist diese Anbindung von Paysafecard problemlos möglich. Um Gebühren zu sparen kannst du also mit deiner Paysafecard Geld per Online Zahlung auf Webmoney Accounts transferieren. Hierzu musst du dir einfach eine gültige Paysafe Karte kaufen, welche in Deutschland oder in Österreich an vielen verschiedenen Standorten verfügbar ist.

Hier kannst du Paysafecards kaufen

In Deutschland und Österreich hast du die Möglichkeit Paysafecards ganz einfach mit Bargeld an einer Tankstelle zu kaufen. Ebenfalls sind auch Drogerien oder Supermärkte Verkäufer der Paysafe Karte. Paysafecard ist eine klasse Alternative gegenüber PayPal oder anderen Zahlungsmöglichkeiten, da hier beim Kauf keine Gebühren entstehen. In der nachfolgenden Liste kannst du alle Verkaufsstellen finden, bei denen du Paysafe Karten kaufen kannst. Selbstverständlich findest du aber im Internet ebenfalls die ein oder andere Seite, auf der du gegen Geld oder mit PayPal Paysafe Karten kaufen kannst.

Geld von Webmoney abheben – Alle Optionen im Überblick

Solltest du dein Webmoney Konto einmal nicht mehr brauchen, gibt es natürlich auch eine Version, um dein Geld wieder abzuheben. Du hast dann die Option dein Guthaben, welches in deinem Webmoney Account ist, z.B. auf dein Bankkonto transferieren zu lassen. Natürlich stehen dir auch noch andere Zahlungsmethoden zur Verfügung, welche wir dir nachfolgend alle auflisten werden.

Webmoney in Online Casinos

Auch im Online Casino wird Webmoney gerne als Zahlungsmethode verwendet. Im Casino hast du dann die Möglichkeit per Webmoney Geld auf deinen Account einzuzahlen, um damit Casino Spiele zu spielen. Ein Online Casino bietet Webmoney an, da es so beliebt ist. Denn wie wir bereits weiter oben erfahren haben, gibt es mehr als 45 Millionen Kunden. Als Casino Spieler hat man es dazu enorm einfach Geld in ein Casino einzuzahlen, wenn man bereits Kunde bei Webmoney ist.

Fazit

Wir haben nun heute einige spannende Fakten zu den Themen Webmoney und Zahlungen im Internet gelernt. Wenn du in Zukunft vorhast per Paysafecard dein Webmoney Account aufzuladen, bist du nun bestens gerüstet! Wir können Webmoney nur empfehlen, da es sowohl in einem Online Casino akzeptiert wird wie auch in den größten Onlineshops.