Logo Gold-chip.at

Poker Kombinationen 2022: Spieler mit dem besten fünf Karten Blatt gewinnt!

Du bist auf der Suche nach einem passenden Ratgeber für Poker Kombinationen? Dann bist du hier genau richtig! Im nachfolgenden Text zeigen wir dir die wichtigsten Kombinationen und Reihenfolgen, die es im Poker gibt! Außerdem erklären wir dir die kurz und knapp die Grundlagen von Poker. Mach dich also bereit einiges über das Kartenspiel zu lernen.

Poker Kombinationen

Redakteur: Jessika Hueber

Zuletzt aktualisiert: 04. Mai 2022

Grundregeln beim Poker

Das normale Texas hold’em Poker ist ein Kartenspiel mit 52 Blatt von zwei bis Ass. An einem Pokertisch im sogenannten Poker Room können zwei bis maximal zehn Pokerspieler teilnehmen. In den Kategorien Pokern ist Texas holdem das beliebteste der Pokerspiele. Der Begriff Poker wurde wahrscheinlich schon früher aus dem französischen „Poque“ abgeleitet. Pokern wird nun von Zeit zu Zeit immer populärer. Beim Texas hold’em Poker gibt es fünf Gemeinschaftskarten, die der Reihe nach aufgedeckt werden. Diese können von allen Spielern mitbenutzt werden.

Die Pokerhand mit den fünf besten möglichen Karten, aus insgesamt sieben Karten, gewinnt. Jeder Spieler, bekommt bei jedem Spiel neue hole cards. Das sind zwei private Karten, die nur der jeweilige Spieler selbst sehen kann. Es gibt den big und den small Blind, diese wandern während des Pokerspiels reihum. Der Spieler mit den Blinds setzt einen Mindesteinsatz. Die anderen Spieler können entscheiden, ob sie mitgehen oder den Einsatz erhöhen. Alle Einsätze wandern in den Pot, den der Spieler mit der besten Hand gewinnt. Hier gibt es verschiedene Poker Karten Arrangements, zum Beispiel schlägt der Straight Flush die Straße. Während des Spiels hat nicht immer der Spieler, welcher die meisten Hände gewonnen hat, auch den größten Pot. Es geht darum wie viel Einsatz gesetzt wurde, was auch mehr Risiko beinhaltet, um auf den ersten Rang der Spieler am Tisch zu kommen.

Hierfür sind mehrere Spielvarianten möglich. Man kann zurückhaltender spielen oder auch mit mehr Mut zum Risiko. Beim Poker spielen ist das sogenannte Bluffen eine Spielvariante bei der man sich aus brenzlichen Lagen noch heraus retten kann. Die besten Pokerspieler gehen im Kopf alle im Poker mögliche Kombinationen durch, um die möglichen Blätter der Mitspieler zu analysieren und Infos darüber zu sammeln, wo die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist gute Ergebnisse zu erzielen. Bei allen Spielern am Tisch ist es also wichtig eine gute Übersicht zu behalten und herauszufinden wie die Gegenspieler in gewissen Situationen reagieren, um sich so einen Vorteil daraus zu erarbeiten.

Hände werden oft nicht bis zu fünf Karten, und damit der letzten Gemeinschaftskarte im Poker, gespielt. Oft wird nur solange gespielt bis vier Karten auf dem Spielfeld sind, manchmal wird sogar keine Karte aufgedeckt. Beispiele hierfür sind, wenn ein Pokerspieler direkt in der ersten Runde alles setzt was er hat, sozusagen „all in“ geht. Hier setzt der Spieler seine ganzen Chips, die er hat. Gehen ein oder mehrere andere Spieler mit, werden alle fünf Karten in der Rangfolge aufgedeckt. Es kommt nicht selten vor, dass kein Teilnehmer bei der gespielten Hand, eine Kombination trifft und die höchste Karte gewinnt. Je mehr Akteure jedoch mitgehen, desto wahrscheinlicher wird es, dass nicht nur die high card gewinnt, sondern bei zwei oder mehr Spieler bei den gespielten Händen sogar mal ein Royal Flush oder Straight Flush vorkommt.

Poker Kombinationen / Poker Reihenfolge

1. Royal Flush

Der Royal Flush ist die höchste Hand im Spiel. Die Hand besteht aus einer Kartenkombination aus fünf Karten derselben Farbe, dazu in der höchstmöglichen Reihenfolge einer Straße. (A, K, Q, J, 10) Die Wahrscheinlichkeit für diese Hand ist am geringsten.

2. Straight Flush

Ein Straight Flush ist das zweithöchste der Pokerhände. Hierfür sind die Voraussetzungen Kartenkombinationen aus einer Straße, also 5 Karten einer Rangfolge, zum Beispiel:(Q, J, 10, 9, 8) und derselben Farbe notwendig.

3. Vierling

Der Vierling (four of a kind) besteht aus einer Kombination von 4 Karten, die denselben Wert haben. Beispiele wären vier Asse oder vier Buben.

4. Full House

Das Full House mit der viert höchsten Wertigkeit im Spiel besteht aus 3 Karten mit demselben Wert (three of a kind) und einem Paar. Ein Beispiel wären dreimal Damen und zweimal Buben.

5. Flush

Ein Flush ist ein Pokerblatt mit 5 beliebigen Karten derselben Farbe.Die Reihenfolge der Karten beim normalen Flush spielt hierbei keine Rolle, was ihn vom Straight Flush unterscheidet.

6. Straße

Bei einer Straße benötigt man 5 Karten in einer Reihenfolge. Bei der Straße kann das Ass entweder die höchste aber auch die niedrigste Wertigkeit einnehmen.ein Beispiel: neun, zehn, Bube, Dame, König.

7. Drilling

Three of a kind ist ein sogenannter Drilling. Hier benötigt man eine Karte mit demselben Wert dreimal. Zum Beispiel drei Vierer.

8. Zwei Paare

Hat man zwei Paare, zum Beispiel zwei Buben und zwei Könige, sind diese beim Poker in der Wertigkeit höher als nur ein Paar. Hat der Gegenspieler auch eine Hand aus zwei Paaren zählt das höchste Paar. Ist dieses gleich, wird von dem zweiten Paar das Höchste gewinnen. Sollte dieses auch gleich sein, gewinnt die sogenannte High Card, die höchste übrige Karte, die kein Paar ist.

9. Paar

Hat man ein Paar auf der Hand, so besitzt man zwei Karten mit demselben Wert, zum Beispiel zwei Buben. Die allgemeine Regeln, falls das Paar in der Spielrunde beider Spieler gleich ist, ist dass die höchste Karte der sogenannte „Kicker“ entscheidet.

10. High Card

High Card bedeutet, dass die Hand mit der höchsten Karte (höchste Wertigkeit) gewinnt. Haben zwei oder mehr Spieler dieselbe High Card, zählt die nächsthöhere Karte im Blatt. Sind die Hände identisch wird der Pot gesplittet, also aufgeteilt.

Kartenreihenfolge

1. Ass2. König3. Dame4. Bube5. Zehn6. Neun7. Acht8. Sieben9. Sechs10. Fünf11. Vier12. Drei13. Zwei

Die höchste Karte im Spiel ein Ass, kann bei einer Straße auch zur niedrigsten Karte werden.Sie wird dann unterhalb der zwei eingereiht. Also besteht die Straße dann aus einem Ass, zwei, drei, vier und fünf. Diese Regelung geht nur bei einer Straße. Somit sind mehr Kombinationen möglich.

Im Poker ist es wie bei den meisten andere Dingen auch „Übung macht den Meister“, also rein in die nächste Runde und play. Behalte bei dem Kartenspiel alle Kombinationsmöglichkeiten im Überblick. Als kleiner Tipp am Anfang: Es kann nebenher einfach ein Tab offen gelassen werden, mit allen Texas holdem Poker Karten Kombinationen. Von der Pokerhand mit dem Ass als höchste Karte, über zwei Paare, dem Straight Flush, bis hin zum Royal Flush. Hier findet man alle Pokerhände und Spielvarianten. Es kann sehr schnell verwirrend werden, wenn zwei oder mehr Spieler an einem Tisch mitmischen. Bei Kartenspielen wie Pokern ist es somit wichtig straight alle Poker Kombinationen der gespielten Hände parat zu haben, um Entscheidungen schnell in der passenden Situation treffen zu können.

Referenzen:

Bizzo Casino Logo

Bizzo Casino

5/5

100 € + 100 FREISPIELEN

Nach oben